6. Nov 2022

Sonntag

Karl der Grosse

The Chocolate War

Wirtschaft und Konsum

18:30

Die dunkle Seite der Schokoladenindustrie beleuchtet der dänische Regisseurs Miki Mistrati: Er zeigt in seinem Dokumentarfilm, wie US-Anwalt Terry Collingsworth gegen Schokoladenriesen vorgeht, die bei der Produktion rücksichtslos auf illegale Kinderarbeit setzen. Dies, obwohl die grössten Player am Markt vor zwanzig Jahren ein Abkommen zur Beendigung der Kindersklaverei unterschrieben.

Collingsworth Lebensaufgabe ist es, gegen Sklaverei und den Menschenhandels zu kämpfen. Aber die Spiesse sind ungleich lang, so verfügen Lebensmittelgiganten wie Nestlé und Cargill über ganze Anwaltsarmeen. Dennoch gelingt es dem US-Anwalt, die systematische Ausbeutung von Kindern in der Kakaoproduktion der Elfenbeinküste dem Obersten Gerichtshof der USA zu unterbreiten. Dazu braucht er weitere Beweise. So trifft er in Mali seine sechs Hauptzeugen. Und er reist an die Elfenbeinküste zu einem von Regierungen und NGOs unterstützten Zentrum für die Rehabilitation versklavter Kinder. Es ist unbenutzt, keine Kinder in Sicht. Sie arbeiten in den Plantagen, um den Preis für Kakaobohnen niedrig zu halten…

Infos zum Podium 

Regisseur Miki Mistrati wird anwesend sein, über die Hintergründe seines Filmes sprechen und für Fragen zur Verfügung stehen.

Filmprogramm

Miki Mistrati | DK | 2022 | 80 Minuten | E/d

Genre: Dokumentarfilm

Image by shawnanggg
Image by shawnanggg

Presenting Partner

weiss300x200.png
weiss300x200.png