Unsere nächsten Filmevents

Auch während des Jahres veranstalten wir zusammen mit Partnern und dem Konzeptbüro der Roten Fabrik regelmässige Filmevents. Dort zeigen wir Spezialitäten, Filme lokaler Filmemacher oder auch Gewinnerfilme unseres Festivals. 

Do 13. Mai 2021 - 19.30h - Film & Diskussion: «David Attenborough - A Life on our Planet»

 
AAAABfeHO0TVQ1kAmwBrRQwvSAtDwwRUbdp3p_ku

Dokumentarfilm, USA 2020, Alastair Fothergill, Jonathan Huhes, Keith Scholey / 83 Min. / Englisch mit deutschen Untertiteln

Trailer

Ort: Rote Fabrik, Seestrasse 395, Zürich

Eintritt: gratis

Podium: Im Vorfeld kurze Einführung von Dr. Sophia Benz, Geschäftsstellenleiterin BOS-Schweiz über Ihre Arbeit zur Rettung der Orang-Utans. 
 

Der legendäre Naturfilmer  David Attenborough  hinterlässt sein Vermächtnis – oder besser gesagt seine Abrechnung. In seinen fast fünfundneunzig Lebensjahren hat David Attenborough einschneidende Veränderungen unserer natürlichen Lebensbedingungen miterlebt. Als er zur Welt kam, gab es noch auf allen Kontinenten Wildnis. Heute hingegen hat die Spezies Mensch sich vervierfacht, die entlegensten Winkel des Planeten erobert und drängt Fauna und Flora immer weiter zurück. Dadurch hat sich die Aussterberate im Vergleich zu ruhigeren erdgeschichtlichen Zeiten um das 100- bis 1000fache erhöht. 

In bewegenden Worten und mit atemberaubenden Bildern erklärt der 94-Jährige, wie der Mensch die Erde innerhalb seiner Lebenszeit an den Rand des Untergangs geführt hat – und teilweise sogar darüber hinaus. Und er liefert ein beklemmendes Szenario, was noch passieren könnte, wenn er selbst die Welt verlassen hat. Gleichzeitig überbringt Attenborough eine hoffnungsvolle Botschaft für zukünftige Generationen, indem er Lösungen vorstellt, wie wir unsere Welt vor der endgültigen Katastrophe retten können.

Eine Veranstaltung von Nebenrolle Natur und Rote Fabrik. ACHTUNG: Trotz Gratiseintritt bitten wir um eine Anmeldung per email, da wir sonst die Verfügbarkeit der Plätze nicht garantieren können, unter: konzeptreservation@rotefabrik.ch 
RESERVATION & SCHUTZKONZEPT: Es gilt eine Maskenpflicht! Das Schutzkonzept dieser Veranstaltung sieht nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen vor, im Clubraum sind dies max. 40, die wir einzeln in ausreichendem Abstand aufstellen. Aus diesem Grund bitten wir um eine Anmeldung per email, da wir sonst die Verfügbarkeit von Plätzen nicht garantieren können.

DO 26.11.20 – WATSON - Film & Diskussion  - 19.30h - Rote Fabrik

Der Film zeichnet ein faszinierendes Porträt von Paul Watson, Mitbegründer von Greenpeace. Nachdem er Greenpeace freiwillig verlassen hat, gründete er 1977 Sea Shepherd. Er verbrachte sein Leben damit, unsere Ozeane und ihre Bewohner zu schützen, oft unter Einsatz seines Lebens und seiner Freiheit. Der Film erzählt aber nicht nur die spannende Lebensgeschichte eines der wichtigsten Gesichter der weltweiten Umweltschutzbewegung. Der Film nimmt uns auch dank Watsons grossem Videoarchiv, persönlichen Anekdoten und betörend-schönen Unterwasseraufnahmen mit in die Welt der weiten Ozeane und ihrer bedrohten Artenvielfalt. Eine Welt, für die es sich zu kämpfen lohnt.  

Trailer

cover-watson.jpg
cover-watson 1.jpg

Im Anschluss ein Gespräch mit Vertretern von Sea Shepherd Switzerland über das Thema:  "Aggressive Non Violence"

Aufgrund der Corona-Situation bitten wir um Voranmeldung: 

konzeptreservation@rotefabrik.ch

Film “Watson” von: Lesley Chilcott
Produktion: USA / Austria, 2019
Dauer: 99 Min
Genre: Dokumentation

Veranstaltungsort: Clubraum Rote Fabrik

Seestrasse 395, 8038 Zürich

Konzeptbüro Rote Fabrik

Eintritt: 10 CHF zugunsten von Sea Shepherd

DO 10.12.20 – SOYALISM - Film & Diskussion «SOYALISM» - 19.30h - Rote Fabrik

 

Die weltweite Lebensmittelproduktion verkommt mehr und mehr zu einem gigantischen Geschäft für eine Handvoll riesiger Konzerne. Der Film zeigt, wie sich die weltweit wachsende Nachfrage nach Fleisch und die Industrialisierung der Produktion auf den Amazonas auswirkt. Spannend und technisch brilliant umgesetzt!

Trailer

Soyalism.jpg

Speaker: Melanie Meier vom Lebenshof Hof-Narr und Robert Rauschmeier, Umwelt- und Tierrechtsaktivist über die persönlichen und gesellschaftlichen Möglichkeiten, um eine Agrar- und Energiewende einzuleiten. 

Aufgrund der Corona-Situation bitten wir um Voranmeldung 

konzeptreservation@rotefabrik.ch

Veranstaltungsort: Clubraum Rote Fabrik
Seestrasse 395, 8038 Zürich
Konzeptbüro Rote Fabrik
Eintritt: 10 CHF zugunsten Lebenshof Hof Narr und Lebenshofhof Tiermensch